Case Study

Software als Tracker
der Lebensqualität

Bei komplexen Erkrankungen ist die subjektive Lebensqualität des Patienten oft genauso wichtig wie objektive Laborwerte. Für den internationalen Pharmakonzern Lilly entwickelte TWT Digital Health eine Software, mit deren Hilfe die Lebensqualität von Patienten mit Hypophysen-Insuffizienz erfasst und dokumentiert werden kann.

Bitte geben Sie hier Ihre Daten ein, um den Download durchführen zu können.
Freiwillige Angaben sind durch den Zusatz (optional) gekennzeichnet.
Hinweise zum Datenschutz

Worum es geht

In der Folge einer Hypophysen-Insuffizienz kommt es zu vielen Störungen im Hormonhaushalt. Was bei Kindern und Jugendlichen zu Kleinwuchs führt, ist bei Erwachsenen viel diffiziler. Das Ansprechen auf eine Hormontherapie ist dann nicht mehr in Zentimetern messbar und das Gewicht hat zu viele beeinflussende Co-Faktoren. Deshalb misst man die Lebensqualität (englisch: Quality of Life Satisfaction, kurz: QLS).

In unserer Case Study zeigen wir, wie TWT Digital Health auf Basis eines validierten Fragebogens eine Anwendung entwickelte, mit deren Hilfe die Lebensqualität von Patienten objektiv erfasst werden kann.

 

 

Case Study Case Study QLS-H-Tracker