Content is King: Klaus Mueller im Interview mit "Pharma Relations"

In der Mai-Ausgabe 2014 hat die Zeitschrift Pharma Relations den Bereich des Content Marketing näher beleuchtet. Basis des Beitrags waren Interviews mit fünf führenden Branchenexperten, darunter xmachina-Geschäftsführer Klaus Mueller.

von Michael Grüterich

<a href="/news/autoren/michael-grueterich/">Michael Grüterich</a>

Content Marketing in der Healthcare-Branche

Wer sein Webangebot für existierende und potenzielle Kunden attraktiv machen möchte, muss mit Inhalten überzeugen. Das gilt im Healthcare-Bereich genauso wie überall sonst. Wegen der besonderen rechtlichen und ethischen Rahmenbedingungen, sind viele Firmen hier noch sehr zurückhaltend – dabei kann das Content Marketing gerade die Kommunikation der Pharmaindustrie bereichern.

In der aktuellen Ausgabe (05/2014) der Fachzeitschrift Pharma Relations bezieht unser Geschäftsführer Klaus Mueller (u.a.) Stellung und spricht dabei aus 16 Jahren E-Health-Erfahrung.

Was bedeutet erfolgreiches Content Marketing?

"Der Content muss im täglichen Leben helfen. Entweder bei der Arbeit oder im Umgang mit der Krankheit. Die mediengerechte Aufbereitung des Contents ist dabei der Schlüssel zum Erfolg“ wird Klaus Mueller von Pharma Relations zitiert. Und im Gespräch ergänzt er: „Die Grundzutaten bestehen aus 1. hochwertigem Inhalt, 2. dem kommunikativ gut gemachten Zugang zu der Information für den Menschen und die Suchmaschine, 3. der Aktualität des Contents und 4. dem Kontext, in dem ich die Information benötige."

Zum Thema Kontextinformation ein Beispiel: "Ein Apothekenfinder auf der Website ist nicht per se guter Content, da wir in Deutschland zumindest in den Städten immer eine Apotheke auf Sichtweite haben, sobald man das Haus verlässt. Im gewohnten Umfeld ist dieses Tool deshalb nutzlos. Das ändert sich schlagartig, wenn man auf Dienstreise morgens mit einer kräftigen Erkältung aufwacht. In dieser Situation wird die Information auf einmal wertvoll. Es ist die hohe Kunst des Content Marketing, in möglichst vielen Situationen passende Lösungen anzubieten."

Auf noch einen weiteren Punkt weist der Beitrag in Pharma Relations hin: "Mueller hält es für sehr wichtig, sich beim Content Marketing nicht nur die Zielgruppe, sondern auch das Umfeld und den Wettbewerb im Netz genau anzuschauen. Idealerweise werde man dann Themen identifizieren und präsentieren, die noch nicht belegt sind. Bei diesen Themen hat man dann mit relativ wenig Aufwand die Chance, zur Informationsquelle und Anlaufstelle zu werden."

Zum Artikel der Pharma Relations: "Gute Geschichten gut umgesetzt " ...

xmachina unterstützt seit 1998 Kunden aus dem Gesundheits- und Pharmamarkt bei ihren E-Business-Projekten. Hier trifft sich technisches Know-how, Pharma- und Consumererfahrung mit Healthcare-Kreativität und speziellem Branchenwissen.

Lassen Sie sich von uns beraten! Wir unterstützen Sie gerne.

Mehr zum Thema Healthcare- und Content Marketing ...