Heidelberger E-Health-Tag 2015

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens hat Fahrt aufgenommen. Bei unserem ersten Heidelberger E-Health-Tag am kommenden Freitag erfahren die Besucher was das genau für ihr Geschäft bedeutet.

von Klaus Mueller

<a href="/news/autoren/klaus-mueller/">Klaus Mueller</a>

E-Health-Tag am 2. Oktober 2015

Der Vormittag des kommenden Freitags widmet sich vollständig dem Thema "E-Health".

Produktmanager aus der Pharmaindustrie sowie Marketing-, E-Business- und IT-Verantwortliche können sich beim ersten Heidelberger E-Health-Tag einen kompakten Überblick über die aktuellen Entwicklungen in diesem extrem dynamischen Segment verschaffen. Vertreter aus Universitäten und pharmazeutischen Unternehmen stellen E-Health-Lösungen vor, die sich bereits in der Praxis bewährt haben. Hochwertige Informationen rund um das Thema "E-Health", Praxisbeispiele, Chancen und Möglichkeiten aber auch Risiken und Lösungswege werden vorgestellt und diskutiert.

Erfahren Sie mehr und melden Sie sich noch zu diesem hochkarätig besetzten Event an!

Top-Speaker aus der E-Health-Branche

Prof. Dr. Christian Johner, Johner Institut GmbH
Medical-Apps – Medizinprodukt oder nicht?
Medizinische Software kann Diagnosen erleichtern und die Therapietreue steigern. Und kann dabei unter das Medizinproduktegesetz bzw. die Medizinprodukterichtlinie fallen – muss es aber nicht. Wo ist die Grenze?

Torsten Kneuss, Bayer HealthCare AG
Digitale Angebote als integrale Therapiebestandteile
Der Autoinjektor BETACONNECTist eine Applikationshilfe für MS-Patienten. Eine spezielle Patienten-App für das Therapiegespräch gehört zu den besonderen Innovationen des Systems – und stellt besondere Herausforderungen beim globalen Rollout.

Klaus Mueller, xmachina GmbH
Apple ResearchKit – schnell und einfach vom Markt lernen in der Medizin und anderswo
Prof. Dr. Klaus Böhm, health&media GmbH
Anwendungsbeispiel im Rahmen eines Forschungsprojekts zum Thema Atemwegsgesundheit bzw. gesundheitliche Gefahrenpotenziale.

Laden Sie sich jetzt das vollständige Programm herunter!

 

Einen kompakten Leitfaden mit den wichtigsten Hintergrundinformationen zum Thema "Software als Medizinprodukt" können Sie sich kostenlos herunterladen: Whitepaper: "Medizinische Apps – smarte Helfer oder komplexe Medizinprodukte?"