Microsoft beendet Support für alte IE-Versionen

Ab Januar 2016 werden ältere Versionen des Internet Explorer (IE) von Microsoft nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt.

von Nadine Röderer

Nadine Röderer

Sicherheitsrelevante Updates und technische Verbesserungen erhält ab Januar 2016 lediglich Version 11 von Microsofts Internet Explorer (IE) auf den Betriebssystemen Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10. Für ältere Versionen stellt Microsoft den Support ein. Diese Meldung veröffentlicht das Unternehmen auf der Website End-of-IE-support.

Grund dafür ist, dass ab Windows 10 der neue Browser "Edge" Einzug erhielt und den Internet Explorer ablöste.

Nutzern oben genannter Betriebssysteme wird empfohlen auf die aktuelle Browser-Version umzusteigen. Wer ältere Versionen des Internet Explorers auf Systemen wie Windows Vista oder XP nutzt, sollte ebenfalls auf die jeweils aktuellste IE-Fassung wechseln oder einen alternativen Browser benutzen.

Details zu dem Support-Lebenszyklus hat Microsoft auf seiner Support-Webseite zusammengestellt.

Heise-Artikel zum Thema ...