Webinar "7 Tipps zum Erkennen und Beheben von Usability Flaws bei SaMD"

Katharina Bihn schildert den Nutzen von formativen Usability-Evaluationen während der Entwicklung von Medizinprodukten und DiGAs.

Michael Grüterich von Michael Grüterich

Anwendungsfehler stellen bei Medizinprodukten und digitalen Gesundheitsanwendungen (DiGAs) ein hohes Risiko dar. Deshalb fordert auch die Medical Device Regulation (MDR) eine auf den oder die Anwender*in und die Patientensicherheit ausgerichtete Produktauslegung. Formative Usability-Evaluationen vor oder während der Entwicklung dienen dazu, früh Benutzungsfehler zu erkennen, diese anschließend zu priorisieren und zu beheben. Im ersten Teil des Webinars schauen wir uns die Grundlagen an und geben konkrete Tipps für die Umsetzung. 

Einen Einblick in den praktischen Alltag einer DiGA gibt uns Selfapy. Selfapy hat bereits DiGAs zum Thema Angst, Panik und Depressionen im Markt platziert.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Anzahl der Teilnehmer ist jedoch begrenzt. Zur Anmeldung

Wann?

Donnerstag, 9. Dezember 2021 | 11:00 bis 12:00 Uhr

Was?

Webinar: 7 Tipps zum Erkennen und Beheben von Usability Flaws bei SaMD

Wer?

Unsere Referentin Katharina Bihn ist Senior User Experience Designerin bei TWT Digital Health und unsere Spezialistin in Sachen Kontextanalyse. Im Anschluss an das Webinar beantwortet sie mit ihrem Team Ihre Fragen.

Anmeldung

Melden Sie sich jetzt an!

Sie haben Fragen rund um das Webinar? Dann schreiben Sie uns und wir melden uns bei Ihnen schnellstmöglich zurück.