xmachina ist Mitglied im Bundesverband Internetmedizin (BiM)

Das Internet revolutioniert die Medizin. Dies erfordert Offenheit und eine enge Kooperation aller Beteiligten. Der Bundesverband Internetmedizin (BiM) bietet hierfür eine zentrale Plattform.

von Klaus Mueller

<a href="/news/autoren/klaus-mueller/">Klaus Mueller</a>

Die Internetmedizin verändert die Welt von allen, die im Gesundheitswesen unterwegs sind – vom Patienten bis zum Arzt und vom Apotheker bis zum Pharmakonzern. Digital Health und Health 2.0 sind die Stichworte dieses Megatrends, den man an vielen Praxisbeispielen bereits sehen kann, der aber vor allem noch enormes Potenzial besitzt.

BiM bietet Leistungserbringern, Kostenträgern und Anbietern von internetmedizinischen Leistungen eine Plattform in unmittelbarem Zusammenwirken mit der Ärzteschaft. Gemeinsam setzen sich die Mitglieder dafür ein, die Internetmedizin in Deutschland voranzubringen. Weitere Informationen zu BiM und den Zielen ...

"Ab sofort sind wir Mitglied beim Bundesverband Internetmedizin (BiM). xmachina steht für zukunftsweisende E-Health-Lösungen, medizinische Software (ISO13485 Zertifizierung), Healthcare-Apps und Gesundheitsmarketing. Das große Potenzial der E-Health-Branche haben wir schon lange erkannt. Bei unserem ersten Heidelberger E-Health-Tag im vergangenen Jahr brachten wir bereits die verschiedenen Branchenvertreter zusammen. Nun freuen wir uns über die Möglichkeit, die Entwicklung der Internetmedizin in Deutschland aktiv mitgestalten zu können", so Klaus Mueller, Geschäftsführer von xmachina.