Michael Grüterich

Heute bin ich Gründer und Mitglied der Geschäftsführung von TWT Digital Health. Wie kam es dazu?

Aufgewachsen zwischen dicken Stapeln grün linierten Endlospapiers auf denen kryptische Geheimcodes etwas zu bedeuten schienen (für Kenner: Assembler), fragte ich mich schon in jungen Jahren, was das Faszinierende an der Informationstechnologie (damals: EDV) sei. Kurz gesagt, der spezielle Reiz und die Relevanz der Technologie blieb mir als eher musisch-künstlerisch-sozial interessiertem Teenager damals hinter den grün leuchtenden Displays verborgen.

Und dann kam der Atari ST und die Welt war eine Andere! Nicht, was Sie denken: Allein wegen Oxyd, Bolo etc. – nein, sondern a) weil man sein Midi-Keyboard dranstöpseln konnte und mit Cubase mal eben ganze Band-Arrangements komponieren konnte und b) mit Signum und Calamus sogar die Schülerzeitung gestalten konnte. Kurz: Man konnte endlich vernünftige und reale Dinge mit Computern machen. Ja, und dann kam ein Kommunikationsdesign-Studium, das World Wide Web und dann gründeten wir TWT Digital Health (damals xmachina) und der Rest ist Geschichte.

Klarer Fall: Interface, Emotion, Motivierung und Usability müssen stimmen, damit Herr Grüterich und der Rest der Welt Nutzen und Spaß an der Informationstechnologie haben. So ist es und so soll es auch bleiben. Dafür stehe ich bei TWT Digital Health als Konzeptioner und (Interface-)Gestalter.

Beiträge

Pharma Relations, Ausgabe: 6/2017

Künstliche Intelligenz (KI) und Bots in der Gesundheitskommunikation

„Bots sind die neuen Apps“, ließen Ende letzten Jahres mehrere Web-Vordenker verlauten. Der Trend gilt auch für die Gesundheitskommunikation, wo standardisierte Fragen und Antworten zuhauf vorkommen: zwischen Pharma-Außendienst und Ärzten, oder wenn ein Patient im Netz nach Gesundheitsinformationen sucht oder sich bei einer Krankenkasse erkundigt. Viele Szenarien sind denkbar, aber wie sieht es in der Praxis aus?

Pharma Relations Interview KI & Bots

Artikel herunterladen
Laden Sie den Fachartikel als PDF-Datei herunter!

Pharma Relations, Ausgabe: 11/2016

Nicht nur der erste Eindruck zählt

Es geht um den Auftritt im Netz, um drei Dimensionen und einen gut bestückten Fragenkatalog. Unser Benchmarking für OTC-Websites präsentiert die 15 umsatzstärksten verschreibungsfreien Präparate im Ranking um Design, Usability und Content.
Interview mit Michael Grüterich, TWT Digital Health

Pharma Relations Interview OTC Benchmark

Artikel herunterladen
Laden Sie den Fachartikel als PDF-Datei herunter!

Letzte Einträge

Michael Grüterich
Michael Grüterich

Marketing Automation: Wie Pharma die Digitalisierung für sich nutzen kann

Bedeutung, Herausforderungen und Chancen des datengetriebenen Online-Marketings für die Healthcare-Branche – Klaus Mueller im Interview mit Health Relations.  »  Weiterlesen

Michael Grüterich
Michael Grüterich

Einladung zum TWT-Zirkeltraining Digital Health

Um Trends & Treiber der digitalen Revolution im Gesundheitswesen geht es am 19.10.2017 in Düsseldorf.  »  Weiterlesen

Michael Grüterich
Michael Grüterich

Neue Termine: Marketing-Automation mit Adobe – TWT-Webinar-Reihe

Drei TWT-Online-Sessions mit wertvollen Adobe Insights und Use Case aus dem Healthcare-Bereich.  »  Weiterlesen

Michael Grüterich
Michael Grüterich

Neuer Referent für den Heidelberger E-Health-Tag 2017

Themen und Referenten für den jährlichen E-Health-Branchentreff – dieses Jahr am 22. September 2017.  »  Weiterlesen

Michael Grüterich
Michael Grüterich

TWT-Webinar-Reihe: Marketing Automation mit der Adobe Experience Cloud

Drei TWT-Online-Sessions mit wertvollen Adobe Insights und Use Case aus dem Healthcare-Bereich. Melden Sie sich kostenlos an.  »  Weiterlesen

Michael Grüterich, Geschaftsführer TWT Digital Health

Rufen Sie mich an!

Michael Grüterich, Geschäftsführer
+49 6221 8220 24