Wie können E-Health-Lösungen den medizinischen Alltag vereinfachen?

Dr. Lucas Spohn über Therapie-Herausforderungen und digitale Lösungen

von Klaus Mueller

<a href="/news/autoren/klaus-mueller/">Klaus Mueller</a>

Ob eine Therapie erfolgreich ist, hängt nicht allein vom Arzt, sondern von einer ganzen Reihe von Faktoren ab. Digitale Technologien können dabei das medizinische Instrumentarium ergänzen, um den Erfolg einer Therapie zu erhöhen.

Freitag, 22. September 2017
Im Schuhmachergewann 6, 69123 Heidelberg

Ausgehend von der Vorstellung der häufigsten Schwierigkeiten bei Planung, Durchführung und Beobachtung einer optimalen Therapie, zeigt Dr. Lucas Spohn der Tomes GmbH beim diesjährigen Heidelberger E-Health-Tag auf, wie digitale Lösungen den klinischen Alltag vereinfachen können.

Dabei können Apps  beispielsweise Ärzten assistieren, die bestmögliche Therapie zu finden oder Patienten bei deren korrekten Durchführung unterstützen sowie währenddessen kontinuierlich den Behandlungserfolg messen.